Beauftragte stellt Aussetzung des Familiennachzugs infrage


Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoğuz (SPD) © MiGAZIN
Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoğuz (SPD) © MiGAZIN
Bei Integration denken viele momentan an Flüchtlinge. Auch bei vor langer Zeit Zugewanderten und deren Kindern bleibt sie aber ein Thema. Der Integrationsbericht der Bundesregierung zeigt, wo es Fortschritte gibt – und wo weiteren Handlungsbedarf.

MiGAZIN

Deutschland ist nach Einschätzung der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoğuz (SPD), bei der Chancengleichheit für Menschen mit Migrationshintergrund auf einem guten Weg. Am Freitag stellte Özoğuz den am gleichen Tag im Bundeskabinett verabschiedeten 11. Lagebericht ihres Arbeitsstabes vor, der umfangreiche Daten zur Teilhabe unter anderem in den Bereichen Bildung, Arbeitsmarkt, Gesundheit, Medien, Ehrenamt und Sport zusammenträgt. Der Bericht zeigt Erfolge bei den Bildungsabschlüssen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Bei Ausbildung und Arbeit gibt es nach den Worten von Özoğuz aber noch Probleme.

weiterlesen