Kurdische Freiheitsfalken TAK: Das Terror-Gespenst


Aus einem Propaganda-Video der TAK/heise.de/tp
Aus einem Propaganda-Video der TAK/heise.de/tp
Auf den Terror reagiert die türkische Regierung mit Massenfestnahmen von Oppositionellen. Aber wer ist eigentlich TAK, die Gruppe, die sich zu dem Anschlag bekannt hat?

Von Gerrit Wustmann | TELEPOLIS

Am Samstag starben 44 Menschen bei einem Terroranschlag am Istanbuler Besiktas-Stadion. Mehr als 150 wurden verletzt. Die meisten der Opfer sind Polizisten. Die zwei Bomben explodierten nur eineinhalb Stunden nach einem Fußballspiel an einer vielbefahrenen, belebten Straße unweit des Taksim Platzes. Am Sonntag folgte ein Staatstrauertag.

Aufgrund der wie üblich umgehend verhängten Nachrichtensperre spielte der Anschlag in türkischen Sonntagszeitungen keine nennenswerte Rolle. Stattdessen fanden sich Loblieder auf Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, der bereits zum rhetorischen Rundumschlag ausgeholt und den Westen als Terrorunterstützer bezichtigt hatte. Das wiederholt er immer wieder: Die EU und Deutschland würden Terroristen Unterschlupf bieten und sie unterstützen, um die Türkei zu destabilisieren. Innenminister Süleyman Solu ließ verlauten: „Unsere dringendste Aufgabe ist es jetzt, Rache zu nehmen.“ Die AKP versucht gar nicht mehr, einen demokratischen Diskurs zu führen. Sie spricht die Sprache der Despoten.

weiterlesen