„Aufhebung des Zölibats keine Lösung”


Kurienerzbischof Georg Gänswein ist für Beibehaltung des Zölibats - REUTERS
Kurienerzbischof Georg Gänswein ist für Beibehaltung des Zölibats – REUTERS
Vatikan-Erzbischof Georg Gänswein spricht sich für eine Beibehaltung des Zölibats aus. Eine Aufhebung wäre nicht die richtige Antwort auf den Priestermangel in Deutschland, sagte der Präfekt des Päpstlichen Hauses und Sekretär des emeritierten Papstes Benedikt XVI. am Montagabend in Freiburg.

Radio Vatikan

Er habe habe zwar auch kein Patentrezept für die schwierige Seelsorgesituation; „aber eine Chance liegt sicher im vielfältigen Engagement der vielen Ehrenamtlichen”, so Gänswein. Kirche sei kein Club von Priestern und Hauptamtlichen.

Zugleich rief der Kurienerzbischof dazu auf, sich in Deutschland nicht allein auf Reizthemen wie die Rolle von Frauen in der Kirche, Sexualmoral oder der Sakramentenausschluss für wiederverheiratete Geschiedene zu  konzentrieren. „Das sind aus weltkirchlicher Sicht nicht die tiefen Themen des Glaubens” – auch wenn sie in Deutschland „stetig am Köcheln gehalten” würden.