Rechtsextreme in den USA: Vom Ku-Klux-Klan bis zu Alt Right


HP der American Nazi Party, Screenshot: bb
HP der American Nazi Party, Screenshot: bb
In den Vereinigten Staaten formierten sich über Jahrzehnte immer neue Gruppierungen von Rechtsradikalen – ein Überblick.

Von Jasmin Lörchner | SpON

Die American Nazi Party wurde im März 1959 gegründet und hatte ihr Hauptquartier in Arlington (US-Bundesstaat Virginia). Dahinter stand George Lincoln Rockwell, ein glühender Nazi, der eine Pilotenausbildung absolviert und im Zweiten Weltkrieg noch gegen Hitler-Deutschland und Japan gekämpft hatte. Rockwell radikalisierte sich zusehends und wurde zum „Führer“ der Partei, die allerdings selbst zu ihren besten Zeiten lediglich um die 200 Mitglieder zählte.

weiterlesen