Die berüchtigste deutsche Chemtrails-Seite macht dicht


Themenbild.
Themenbild.

Die angeblich 2.000 Mitglieder der Bürgerinitiative „Sauberer Himmel“, die sich gegen Chemtrails einsetzt, müssen sich bald ein neues Hobby suchen. Dominik Storr, Mitgründer der Gruppe und Betreiber von Sauberer-Himmel.de hat am Mittwoch das Ende des „Projekts“ angekündigt.

Von VICE staff | VICE.com

Storr, übrigens Rechtsanwalt, fühlt sich verfolgt und diskriminiert. In seinem Statement schreibt er: „Ich werde regelmäßig beschattet und meine Kommunikation wird vollüberwacht, ebenso sämtliche Internetbewegungen, und das alles, obwohl ich Anwalt bin. Mein Telefonanschluss wird nach Belieben an- und ausgestellt.“

Die Hintermänner hat Storr natürlich schon längst ausgemacht: „okkultistische Gruppierungen“. Die schürten antisemitische Verschwörungstheorien, weil:

„‚Die 13 Steine der Mauer in der Pyramide in der Dollarnote symbolisieren die 13 Blutslinien, welche die Welt beherrschen etc.‘, behaupten Stimmen. Dieser Quatsch wird absichtlich (…) verbreitet, um den Hass gegenüber dem Judentum anzuschüren, damit Konflikte geschürt werden können und die ‚Antisemitismus-Keule‘ geschwungen werden kann, um das ‚Geheimnis der Eingeweihten‘ besser wahren zu können, indem man damit alle Menschen gettoisieren kann, die irgendeiner so genannten ‚Verschwörungstheorie‘ anhängen.“

Ähm. OK.

weiterlesen