Bischöfe geben Empfehlungen für Zukunft des Religionsunterrichts


Themenbild.
Themenbild.
Der Religionsunterricht steht auf dem Prüfstand. Weil immer weniger Kinder getauft werden, wird es schwerer, getrennten katholischen und evangelischen Unterricht anzubieten. Die Zeichen stehen auf mehr Zusammenarbeit.

domradio.de

Wenn Deutschland derzeit über Religion an Schulen debattiert, geht es meist um den islamischen Religionsunterricht. Selbst Religionskritiker sehen darin ein probates Mittel, eine Radikalisierung muslimischer Jugendlicher zu verhindern.

Geht es um katholischen oder evangelischen Religionsunterricht, verlaufen die Debatten anders: Mehr als zwei Drittel der Deutschen seien für eine Abschaffung des Religionsunterrichts, ergab im September eine Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts „YouGov“. 69 Prozent plädierten stattdessen für einen allgemeinen Werteunterricht.

weiterlesen