Pfarrer wertet Neonazi-Besetzung von Kirchturm als Provokation


Nach Angaben Stillers hatten die Rechtsextremisten auch Flugblätter mit der Forderung verteilt, die Gemeinden sollten sich einer islamfeindlichen Haltung anschließen.

evangelisch.de

Der Dortmunder Pfarrer Friedrich Stiller hat die vorübergehende Besetzung der Reinoldikirche durch Neonazis als „klare Provokation“ bezeichnet. „Wir verurteilen die Besetzung des Reinoldikirchturms aufs Schärfste“, sagte Stiller, der auch Sprecher des Dortmunder Arbeitskreises gegen Rechtsextremismus ist, am Samstag dem Evangelischen Pressedienst (epd). „Wir stehen ein für ein friedliches Miteinander in Dortmund.“

weiterlesen