Schule in Istanbul verbannt Weihnachten – deutsche Politiker schäumen


Eine Email der Leitung des Elite-Gymnasiums in Istanbul an die deutschen 35 deutschen Lehrer. Bild: stern.de
Eine Email der Leitung des Elite-Gymnasiums in Istanbul an die deutschen 35 deutschen Lehrer. Bild: stern.de
An einer deutsch-türkischen Schule in Istanbul wurde das Thema Weihnachten zum Tabu erklärt. Egal ob Lieder, Adventskalender oder Geschichten – alles verboten. Deutsche Politiker argwöhnen, der Staat wolle religiöse Vielfalt „ausmerzen“.
 

stern.de

Der Streit am deutsch-türkischen Elite-Gymnasium Istanbul Lisesi über den Umgang mit dem christlichen Weihnachtsfest empört deutsche Politiker. „Das Verbot des Weihnachtsfests an der Deutschen Schule in Istanbul durch türkische Behörden ist ein Schlag gegen die Lehr- und Religionsfreiheit“, sagte die Chefin der CDU-Abgeordneten im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, der „Passauer Neuen Presse“. Den Lehrern und Schülern das Fest zu verweigern und es sogar noch nicht einmal im Unterricht behandeln zu können, sei nicht nachvollziehbar. „Wir merken immer mehr, dass die Türkei in eine Autokratie abrutscht“, bilanzierte sie.

weiterlesen