Kein Geschenk an den Terror


 Eine Rettungskraft steht neben dem umgestürzten Weihnachtsbaum, der von dem LKW zu Fall gebracht wurde:
Eine Rettungskraft steht neben dem umgestürzten Weihnachtsbaum, der von dem LKW zu Fall gebracht wurde: „Ich werde auch jetzt nicht das Geschenk machen, euch zu hassen“ – das schrieb der Journalist Antoine Leiris nach dem Terroranschlag von Paris. (Foto: Getty Images)
„Meinen Hass bekommt ihr nicht!“ Das schrieb der französische Journalist Antoine Leiris, der beim Anschlag im Konzerthaus Bataclan in Paris seine Frau verloren hat. Es ist auch eine Antwort auf den Anschlag von Berlin.

Von Heribert Prantl | Süddeutsche.de

Der Hass ist eine furchtbare Kraft. Der Hass macht blind. Der Hasser sieht den Menschen nicht mehr, er sieht die Menschen nicht mehr. Er sieht nicht mehr, dass die Menschen, die er jetzt totfährt, gerade Weihnachtsgeschenke für ihre Kinder einkaufen. Der Hasser sieht nicht, dass die Menschen, die er mordet, Menschen mit Sorgen sind wie er. Der Terror hat verschiedenste Formen. Sein Kern und seine Triebfeder ist der Hass.

weiterlesen