Innenministerium will Abwehrzentrum gegen Fake News schaffen


Um der Desinformation im Netz Herr zu werden, will das Innenministerium laut einem Medienbericht ein Abwehrzentrum einrichten. Laut einem internen Papier seien besonders  „Russlanddeutsche“ und „türkischstämmige Menschen“ für Fake News anfällig.

stern.de

Im Kampf gegen Falschnachrichten in sozialen Netzwerken schlägt das Innenministerium einem „Spiegel“-Bericht zufolge die Einrichtung eines „Abwehrzentrums gegen Desinformation“ vor. Wie das Magazin in seiner neuen Ausgabe laut Vorabmeldung vom Freitag berichtet, soll die Einheit beim Bundeskanzleramt angesiedelt sein. „Mit Blick auf die Bundestagswahl sollte sehr schnell gehandelt werden“, zitierte das Magazin aus einem Vermerk der Mitarbeiter von Innenminister Thomas de Maizière (CDU).

weiterlesen