Bullshistic: Der „Gebetomat“ zeigt die Vielfalt von Religion und Glauben


Im „Gebetomat“ können Besucher aus über 300 Glaubens-Texten in 64 verschiedenen Sprachen wählen. Der Automat steht im Foyer des Grillo-Theaters.

Von Daniel Kamphaus | Westfalenpost

Ein paar wenige Klicks auf dem Touchscreen: Die beruhigende Stimme eines Rabbiners erklingt, erfüllt die kleine rechteckige Kabine. Weiter klicken: Ein Muezzin ruft zum islamischen Gebet, ersetzt die Stimme des jüdischen Geistlichen. Gebete aus dem Automaten: Reinsetzen, Glaubensrichtung und Sprache auswählen – zuhören.

Eine kurze religiöse Einkehr. Ein Innehalten in einer Zeit, die immer hektischer wird – so die Idee. Im Grillo-Theater im Bereich des rechten Seitenfoyers steht der Ein-Mann-Gebetsraum – der „Gebetomat“.

weiterlesen