Frankreich: Kardinal zeigt Reue nach Missbrauchsskandal


Kardinal Barbarin - AFP
Kardinal Barbarin – AFP
Der Lyoner Kardinal Philippe Barbarin hat Fehler im Umgang mit einem sexuellen Missbrauchsskandal in seiner Diözese eingeräumt. „Tatsächlich bin ich zu spät aufgewacht“, sagte der Primas von Frankreich im Interview mit der Zeitung „Le Parisien“. Hätte er sich früher mit den Opfern getroffen, hätte er sich sagen müssen: Ich muss sofort handeln, so Barbarin.

Radio Vatikan

Gegen den Erzbischof von Lyon war im Frühjahr wegen Nichtanzeige sexueller Übergriffe in seinem Verantwortungsbereich ermittelt worden. Im August stellte die Staatsanwaltschaft die Verfolgung des Falles ein. Es habe keine Hinweise auf eine Straftat seinerseits gegeben, hieß es.

weiterlesen