Kerry: Zweistaatenlösung einzige Möglichkeit für Frieden in Nahost


foto: apa/afp/richards John Kerry, Außenminister
foto: apa/afp/richards John Kerry, Außenminister
Außenminister bekräftigt Position der US-Regierung bei Rede in Washington

derStandard.at

Eine Zweistaatenlösung ist nach Ansicht des scheidenden US-Außenministers John Kerry die einzige Möglichkeit, dauerhaft Frieden zwischen Israel und Palästinensern zu schaffen. Diese Auffassung bekräftigte Kerry am Mittwoch in Washington in einer Rede. In den vergangenen Tagen war es wegen der Haltung der USA im UN-Sicherheitsrat zu Spannungen zwischen mit Israel gekommen.

Der Sicherheitsrat hatte Israel am Freitag zu einem vollständigen Siedlungsstopp in den besetzten Palästinensergebieten einschließlich Ost-Jerusalem aufgefordert. 14 Länder stimmten dafür, die USA verzichteten auf ihr Vetorecht und enthielten sich. Israel reagierte mit Kritik an der Regierung von US-Präsident Barack Obama.