Mixed-Martial-Arts: Minderjähriger Flüchtling als Käfigkämpfer eingesetzt


 Mann am Boden: Moustafa A. krümmt sich nach dem Kniestoß von Ysopov (l.) Quelle: Moustafa Ahmadiazariy Kryvosheyev
Mann am Boden: Moustafa A. krümmt sich nach dem Kniestoß von Ysopov (l.) Quelle: Moustafa Ahmadiazariy Kryvosheyev
Ein afghanischer Flüchtling steigt bei Deutschlands größter Mixed-Martial-Arts-Serie in den Käfig und erleidet einen doppelten Kieferbruch. Ein Skandal. Denn Moustafa A. war noch minderjährig.

Von Ibrahim Naber | DIE WELT

Vorsichtig tapst Moustafa A. aus dem Bad seines Zimmers im Unfallkrankenhaus Berlin. Sein Händedruck ist schwach, die Begrüßung knapp, der junge Afghane spricht kaum Deutsch. Wenig später packt Moustafa A. diverse Schmerzmittel und Klamotten in eine Tasche. An seiner Wange sind dunkelblaue Fäden zu sehen, die dort eine Wunde zusammenhalten. Überbleibsel einer Operation, die Chirurgen wenige Tage zuvor bei ihm durchführen mussten.

Es ist eine knappe Woche nach einem spektakulären Käfigkampf, der dem jungen Mann einen doppelten Kieferbruch bescherte – und kurioserweise auch den Sieg bei seinem offiziell ersten Mixed-Martial-Arts-Auftritt. Es ist das Ende seines Krankenhausaufenthaltes, Moustafa A. darf an diesem Morgen das Hospital im Bezirk Marzahn-Hellersdorf verlassen, und sein Trainer Mohammad Talaei ist dafür eigens zur Abholung aus Siegen in Nordrhein-Westfalen die 580 Kilometer nach Berlin gereist. Es ist gleichzeitig der Tag, an dem ein Skandal offenkundig wird, weil dieser Kampf mit Moustafa A. nie hätte stattfinden, sein Gesichtsknochen niemals hätte brechen dürfen.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mixed-Martial-Arts: Minderjähriger Flüchtling als Käfigkämpfer eingesetzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s