Schnitzeljagd


Bild:DIE KOLUMNISTEN
Bild:DIE KOLUMNISTEN
Bundesagrarminister Schmidt will „Fleischbezeichnungen“ für vegetarische und vegane Produkte wegen angeblicher Verwechslungsgefahr verbieten. Eine tierische Comedy zum Jahresende.

Von Heinrich Schmitz | DIE KOLUMNISTEN

Falls Sie es noch nicht wussten, Christian Schmidt ist der deutsche Bundesagrarminister. Früher hießen die noch Landwirtschaftsminister, kamen aus der Landwirtschaft und sahen auch so aus. Okay, das Ministerium heißt immer noch Bundesministerum für Ernährung und Landwirtschaft, abgekürzt BMEL.  Christian Schmidt ist kein Landwirt, sondern Jurist, was ihn grundsätzlich zum Schlimmsten befähigt. Dass er dennoch in der öffentlichen Wahrnehmung der Ministerriege bisher nahezu unsichtbar ist, ist schwer zu erklären. Offenbar will er das jetzt ändern.

Nun möchte der Minister unter anderem sogenannte Fleischbezeichnungen für vegetarische und vegane Lebensmittel verbieten. Begriffe wie „vegetarisches Schnitzel“ oder „vegane Currywurst“ seien „komplett irreführend und verunsichern die Verbraucher“ verriet er der BILD-Zeitung.

Das klingt nach knallhartem Verbraucherschutz, nach der vollen Härte des Gesetzes zum Schutz des ungebildeten Verbraucherpöbels, der zu doof ist, eine echte Sau von einem Sojaschwein zu unterscheiden. Nun fällt der Verbraucherschutz zwar nicht unmittelbar in das Ressort des Ministers, da macht der Maas schon sein Ding, aber manchmal muss ein Mann einfach tun, was ein Mann tun muss. Und hier geht es jetzt um die Wurst. Da versteht der Minister keinen Spaß.

Mein Schwein pfeift

Sie kennen doch alle das drängende Problem, das dringend einer gesetzlichen Regelung bedarf. Da stehen Sie vor dem Regal für vegane und vegetarische Produkte und sehen Begriffe wie Sojaburger, Grünkernklops, Tofusteak, Sellerieschnitzel oder vegane Vleischwurst. (Hör auf, Rechtschreibkorrektur, die schreibt sich mit V – wie vegan halt.) Als ungebildeter Volltrottel denken Sie selbstverständlich, Soja, Grünkern, Tofu und Sellerie seien ihnen unbekannte Tiere, die auf den Weiden des fernen Vegantals friedlich vor sich hin grasen.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s