Alles Fakebook?


Produziert Facebook Fake News?Foto: imago/Christian Ohde
Produziert Facebook Fake News? Foto: imago/Christian Ohde
Klaus Beck warnt vor der Hysterie um vermeintlich „soziale“ Medien. Die publizistischen Medien bleiben wichtiger für die Meinungsbildung

Von Klaus Beck | DER TAGESSPIEGEL

Nachrichten über falsche Nachrichten haben sich spätestens seit Trumps Triumph zu einem eigenen Mediengenre entwickelt und das Gerede vom „postfaktischen Zeitalter“ ebenso befeuert wie den voreiligen Ruf nach neuen Gesetzen. Schuld an der US-Wahlmisere, am Brexit und am Aufstieg deutscher Rechtspopulisten sind angeblich die Fake News der vermeintlich „sozialen“ Medien.

Weil vor allem die jüngeren Menschen ihre Nachrichten nur noch aus den sozialen Netzwerken beziehen würden, so die These, spiele ihr Wahrheitsgehalt keine Rolle mehr. Hinzu kämen die Glaubwürdigkeitskrise des Journalismus und die Auflagenkrise der Qualitätspresse. Kurzum: An die Stelle der publizistischen Medien treten die algorithmen- und affektgesteuerten Netzmedien.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s