Istanbul-Attentäter feuerte bis zu 180 Schüsse ab


foto: ap/emrah gurel Gedenken an die Getöteten vor dem Nachtklub.
Ermittlungen laufen auf Hochtouren – IS-Jihadisten beanspruchen Anschlag auf Nachtklub für sich

derStandard.at

Nach dem Terrorangriff auf eine Silvesterparty in einem Nachtklub in Istanbul mit mindestens 39 Toten geht die Suche nach dem Täter oder den Tätern weiter. Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim verwies lediglich auf eine intensive und koordinierte Fahndung der Sicherheitsbehörden. Sie arbeiteten mit Hochdruck daran, die Identität des Täters festzustellen. Es könne sein, dass der Angreifer seine Waffe im Klub gelassen und sich im Tumult unter die Flüchtenden gemischt habe.

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s