Pornos im Pfarrhaus: Priester soll Frauen für Geld angeboten und Orgien gefeiert haben


 In Italien soll ein Priester Frauen zur Prostitution gebracht haben © Diego Cervo/Getty Images
In Italien soll ein Priester Frauen zur Prostitution gebracht haben © Diego Cervo/Getty Images
Ein italienischer Priester hat sein Haus offenbar mit der Playboy-Mansion verwechselt: Er soll Orgien abgehalten, Pornos gedreht und Frauen fremden Männern angeboten haben. Nun ermittelt die Polizei.

stern.de

Eigentlich sollte Andrea C. als moralische Instanz seine Gemeinde leiten. Stattdessen hat der katholische Priester die Räumlichkeiten seiner Kirche in der italienischen Stadt Padua offenbar für wilde Orgien missbraucht. Bis zu 15 Frauen soll er sich zu Gespielinnen genommen und mit ihnen pornografische Filme gedreht haben. Einige der Frauen soll der 48-Jährige für Geld anderen Männern angeboten haben. Die Polizei ermittelt nun gegen den katholischen Priester wegen unmoralischen Gelderwerbs und psychischer Gewalt, berichtet die britische Zeitung „The Times“.

weiterlesen