Israel: Soldat Azaria für Kopfschuss schuldig gesprochen


© Reuters Ein Militärgericht hat den israelischen Soldaten Elor Azaria schuldig gesprochen. Sein Vater küsst ihm Im Gerichtssaal den Kopf.
© Reuters Ein Militärgericht hat den israelischen Soldaten Elor Azaria schuldig gesprochen. Sein Vater küsst ihm Im Gerichtssaal den Kopf.
Ein Militärgericht hat den israelischen Soldaten Elor Azaria wegen Totschlags verurteilt. Er hatte einen am Boden liegenden Attentäter mit einem Kopfschuss getötet. Der Fall wühlt das ganze Land auf.

Frankfurter Allgemeine

Nach dem tödlichen Kopfschuss auf einen verletzten palästinensischen Attentäter ist der israelische Soldat Elor Azaria wegen Totschlags verurteilt worden. Das gab das zuständige israelische Militärgericht in Tel Aviv am Mittwoch bekannt. Die Verkündung des Strafmaßes wird innerhalb eines Monats erwartet. Azaria drohen bis zu zwanzig Jahre Haft.

Der Fall ist in Israel hochumstritten und spaltet die Gesellschaft. Auch am Tag der Urteilsverkündung demonstrierten vor dem Militärhauptquartier in Tel Aviv mehrere hundert Menschen für die Freilassung des Soldaten und blockierten zeitweise eine Straße. Zwei Personen wurden festgenommen. Ultrarechte Politiker wollen sich für die umgehende Begnadigung Azarias einsetzen.

weiterlesen

Advertisements