USA überstellen vier Guantanamo-Insassen an Saudi-Arabien


Bild: APA/AFP/PAUL J. RICHARDS
Bild: APA/AFP/PAUL J. RICHARDS
Von den einstigen 242 Insassen, wird es zu Amtsende von Barack Obama nur noch 40 Gefangene geben. Donald Trump ist gegen die Entlassung der Inhaftierten.

Die Presse.com

Die USA überstellen trotz Protesten des künftigen Präsidenten Donald Trump in Kürze vier Insassen des umstrittenen US-Gefangenenlagers Guantanamo nach Saudi-Arabien. Regierungsvertreter kündigten dies am Mittwoch an. Bis zu 15 weitere Gefangene sollen noch folgen, bevor Präsident Barack Obama sein Amt am 20. Januar an Trump abgibt. Sollte alles nach Plan verlaufen, würden dann noch etwa 40 Menschen in dem umstrittenen Militärlager auf Kuba einsitzen. Als Obama 2009 in seine erste Amtszeit startete, waren es noch 242 Gefangene.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s