Trumps Team des Homo-Hasses


Demonstrationen gegen Trump nach seiner Wahl zum US-Präsidenten.Foto: dpa / picture alliance
Demonstrationen gegen Trump nach seiner Wahl zum US-Präsidenten.Foto: dpa / picture alliance
In Donald Trumps Kabinett tummeln sich Banker, Generäle und ultrakonservative Politiker. Sie alle sind vereint im Kampf gegen die Rechte der LGBTQ-Community in den USA.

Von Inga Barthels | DER TAGESSPIEGEL

Er wolle alles tun, um die LGBTQ-Community in den USA zu schützen. Das behauptete Donald Trump nach dem Attentat von Orlando im Juni 2016, als ein islamistischer Terrorist im Homosexuellenclub Pulse 49 Menschen erschoss. Der designierte Präsident ließ sich mit einer Regenbogenflagge fotografieren, auf der „LGBTs for Trump“ stand, Publikationen wie die Washington Times lobten ihn als stolzen Unterstützer der Community.

Was haben queere Menschen in den USA also unter der Regierung Trump zu erwarten? Ein Blick auf die bisherigen Minister*innen verheißt nichts Gutes. Denn den Bankern, Generälen, Publizisten und Politikern, die Posten ergattern konnten, ist eins gemeinsam: eine strikte Ablehnung queerer Menschen und ihrer Rechte. Trumps Kabinett liest sich wie ein Who is Who der Homophobie in den USA.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s