Senckenberg Museum Frankfurt: David-Bowie-Spinne tot


Im Dezember hat sie noch gelebt: die weibliche
Im Dezember hat sie noch gelebt: die weibliche „David-Bowie-Spinne“ im Senckenberg-Museum in Frankfurt. Foto: dpa
Im Frankfurter Senckenberg Museum wird eine David-Bowie-Spinne tot gefunden. Das Männchen habe das Weibchen getötet. Dies sei nicht normal in der Natur.

Frankfurter Rundschau

Die beiden Spinnen mit dem berühmtem Namen sorgten für Nachwuchs – doch dann brach ein tödlicher Streit aus: Ein Männchen der Spezies «Heteropoda davidbowie» habe im Frankfurter Senckenberg Museum sein Weibchen angegriffen und getötet, sagte Spinnenexperte Peter Jäger vom Senckenberg Forschungsinstitut am Freitag. Die beiden Riesenkrabbenspinnen waren in einer Ausstellung zu sehen. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung online über die Attacke berichtet.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s