Stephen Hawking: Der Popstar der Physik


 In der Folge
In der Folge „Die Stadt der primitiven Langweiler“ hat Stephen Hawking einen Gastauftritt bei den „Simpsons“ (Foto: Die Simpsons, Fox / ProSieben, 10. Staffel)
Stephen Hawking wird am Sonntag 75. Er ist der größte Star der Wissenschaft, selbst zur Legofigur hat er es gebracht. Das kann man gut finden – oder bedenklich.

Von Christian Weber | Süddeutsche.de

Viele Wissenschaftler haben schon den Nobelpreis erhalten, aber nur einer hat es bis zur Lego-Figur gebracht: Im Internet finden sich Anleitungen, wie man aus 122 Plastiksteinchen einen waschechten Stephen Hawking samt Rollstuhl bastelt. Womit wir beim Thema wäre: Der britische theoretische Physiker Stephen Hawking, der an diesem Sonntag 75 Jahre alt wird, hat zwar vor vielen Jahren wichtige Beiträge zur Theorie der schwarzen Löcher geliefert, aber er ist keiner der ganz Großen der Physik, nicht zu vergleichen mit Einstein, Planck, Heisenberg. Oder kennen Sie Freeman Dyson?

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Stephen Hawking: Der Popstar der Physik

  1. Pingback: Stephen Hawking: Der Popstar der Physik. | Laizistischer Beobachter

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.