Brandenburger CDU will deutsche Predigten in Moscheen


KoranIn Brandenburger Moscheen soll nach dem Willen der Landes-CDU künftig nur noch auf Deutsch gepredigt werden. Das fordern die Christdemokraten in einem Papier zur inneren Sicherheit.

domradio.de

Die CDU in Brandenburg verlangt konsequente Verbote von Vereinen mit islamistischem oder terroristischen Hintergrund. Am Montag soll ein entsprechendes Papier auf einer Klausurtagung in Wittenberge verabschiedet werden.

Dialog mit moderaten Muslimen stärken

„Lokale Umfelder islamistischer Extremisten müssen verstärkt beobachtet, entsprechend sensibilisiert und dazu eingebunden werden, um einen besseren Informationsrückfluss über das Verhalten, die Vorhaben und die Kontaktpersonen von islamistischen Extremisten zu erreichen“, heißt es in dem Papier. Dazu müsse auch der Dialog mit moderaten Muslimen verstärkt geführt werden: „Eine ‚Task Force moderater Muslime gegen Islamismus, Dschihadismus und Terrorismus‘ soll im Rahmen des Handlungskonzepts ‚Tolerantes Brandenburg‘ initiiert werden.“

weiterlesen