Katholisches Bistum Oslo scheitert gegen Staat Norwegen


Bild: tilly
Bild: tilly
Das Urteil in der Rechtsstreitigkeit bzgl. der sogenannten „Mitgliederregistrierungssache“ im Bistum Oslo ist am Dienstag gefällt worden. Danach wurde die Klage der Katholischen Kirche gegen den Staat abgewiesen.

kath.net

Das Urteil in der Rechtsstreitigkeit bzgl. der sogenannten „Mitgliederregistrierungssache“ im Bistum Oslo ist am Dienstag gefällt worden. Die Klage der Katholischen Kirche gegen den Staat wurde abgewiesen. „Wir sind enttäuscht über das Urteil, aber wir werden es in den kommenden Tagen gründlich studieren“, sagte Lisa Wade, die administrative Leiterin im Bistum Oslo. Sie weist in einer ersten Stellungnahme darauf hin, dass das Bistum nicht gegen den Staat geklagt habe, um die sogenannte „Telefonbuch-Methode“ zu rechtfertigen, die eine Zeitlang gebraucht wurde, um Katholiken zu registrieren und die das Bistum verschiedene Male beklagt hatte.

weiterlesen