Ritter, Mönch und Matheleut‘


Dietmar Herrmann Mathematik im Mittelalter Verlag: Springer Spektrum, Berlin und Heidelberg 2016 ISBN: 9783662502891
Dietmar Herrmann
Mathematik im Mittelalter
Verlag: Springer Spektrum, Berlin und Heidelberg 2016
ISBN: 9783662502891

Dietmar Herrmann ist Mathematiker und Physiker und hat als Lehrbeauftragter an der Fachhochschule München gearbeitet. Jetzt im Ruhestand, beschäftigt er sich mit Themen aus der Geschichte der Mathematik. Nachdem er vor drei Jahren umfangreich die Leistungen griechischer Mathematiker darstellte („Die antike Mathematik“, 2014, Besprechung hier) widmet er sich in seinem neuen Buch dem Mittelalter.

Von Heinz Klaus Strick | Spektrum.de

Dies erreicht der Autor nicht so sehr, indem er historische Entwicklungen allgemein beschreibt, wie es etwa Hans Wussing in „6000 Jahre Mathematik“ (2009) getan hat. Herrmanns einführende Texte fallen hier etwas kurz aus. Vielmehr trägt er hunderte Aufgaben aus zahlreichen Schriften jener Epoche zusammen – etliche davon jetzt erstmals in deutscher Sprache erschienen, übersetzt vom Autor. Hierin liegt das besondere Verdienst des Werks.

Auf den Spuren früherer Denker

Leser können sich anhand der vielen Aufgaben unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ein Bild davon machen, womit sich die Mathematiker im Mittelalter beschäftigt haben. Leider wird nicht immer deutlich, welche der angegebenen Lösungen von den ursprünglichen Autoren stammen und welche von Herrmann. Es wäre durchaus gewinnbringend gewesen, häufiger als im Buch ausdrücklich vorgesehen die heutigen mit den damaligen Lösungswegen zu vergleichen. Aber vielleicht wollten Autor und Verlag den Umfang des Werks nicht noch mehr ausweiten.

weiterlesen