Türkische Schüler „werden von moderner Welt abgeschnitten“


kreationismus

Mit dem Plan, die Evolutionstheorie aus Schulbüchern zu entfernen, wolle die AKP-Regierung kritisches Denken unmöglich machen, kritisiert ein türkischer Forscher.

Die Presse.com

„Für einen zivilisierten, gebildeten Menschen ist das undenkbar“, kritisiert der türkische Geologe Celal Sengör im APA-Gespräch die Pläne des türkischen Bildungsministeriums, die Evolutionstheorie von Charles Darwin aus den Schulbüchern zu entfernen. „Die Evolutionstheorie zu streichen heißt, die moderne Menschheit zu streichen“, so Sengör, der der bekannteste Atheist und Erdbebenforscher der Türkei ist.

Für die Schüler seien die Pläne des Bildungsministeriums eine intellektuelle Katastrophe. „Die werden von der modernen Welt abgeschnitten“. Die AKP ziehe eine unwissende und religiöse Generation heran. Ein kritisches und selbstständiges Nachfragen solle so unmöglich gemacht werden. Damit wolle die Regierung das Volk leichter beherrschen. Denn „kritisches Denken ist immer eine Bedrohung“. Die Türkei werde dann demnächst dasselbe Bildungsniveau wie Afghanistan haben, so der 62-jährige Anhänger von Republikgründer Mustafa Kemal Atatürk.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s