Viele Hakenkreuze in der U-Bahn – die New Yorker haben eine pragmatische Lösung


 In der New Yorker U-Bahn wurde ein ganzes Abteil mit Hakenkreuzen beschmiert © Screenshot Facebook
In der New Yorker U-Bahn wurde ein ganzes Abteil mit Hakenkreuzen beschmiert © Screenshot Facebook
New York, Chicago und Houston: In mehreren US-Metropolen wurden dieses Wochenende Vorfälle von rassistischem Vandalismus gemeldet. Die New Yorker wären aber nicht sie selbst, wenn sie nicht eine Lösung parat hätten.

stern.de

In den USA ist es in mehreren Städten zu Vandalismus in Form von antisemitischen Schmierereien und Hakenkreuzen gekommen. In einem Fall in Chicago ermittelt die Polizei laut dem US-Sender CNN wegen eines Hassverbrechens: Die örtlichen Polizeibehörden hatten am Samstag ein Video veröffentlicht, in dem ein schwarz gekleideter Mann nach Mitternacht mit einem Geländewagen vor einer Synagoge vorgefahren war. Er stieg aus dem Fahrzeug aus, beklebte die Synagoge mit Hakenkreuz-Aufklebern und schlug dann mit einem Metallobjekt eine Scheibe ein. Anschließend fuhr er davon. Die Leiterin des Amerikanisch-Jüdisches Komitees sagte CNN in Reaktion auf den Vorfall, „die jüdische Gemeinde in Chicago wird sich durch antisemitische Attacken nicht einschüchtern lassen.“

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s