Ditib lässt Sitz im Beirat für Islamunterricht in NRW ruhen


ditib

Der türkische Islamverband Ditib lässt seinen Sitz im Beirat für den islamischen Religionsunterricht in Nordrhein-Westfalen bis zur Klärung der Spitzelvorwürfe gegen Ditib-Imame ruhen.

evangelisch.de

Mit dem Schritt wolle Ditib „Schaden vom Beirat und damit von den Muslimen in Deutschland“ abwenden, teilte der Islamverband am Dienstag in Köln mit. Die „ausufernden Diskussionen“ um die Ditib seien geeignet, das Vertrauen in den Beirat zu belasten.

NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) hatte den Verband Ende vergangener Woche mit Blick auf die Spitzelvorwürfen aufgefordert, den Sitz ruhen zu lassen. Der achtköpfige Beirat setzt sich aus Vertretern von vier muslimischen Verbänden und vier Islamexperten zusammen.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s