Erdogan macht wieder Jagd auf seine Kritiker


Viele Türken protestierten gegen die Suspendierung tausender Lehrer, mehr als 60.000 Beamte wurden ganz entlassen. Die Polizei...REUTERS
Viele Türken protestierten gegen die Suspendierung tausender Lehrer, mehr als 60.000 Beamte wurden ganz entlassen. Die Polizei…REUTERS
Der türkische Präsident greift durch und hat erneut tausende Beamte entlassen. So wie Hakan Öztürk, ein Lehrer, der über Nacht zum Staatsfeind wurde – und Wohlstand, Ansehen und seine Krankenversicherung verlor.

Von Constanze Letsch | DER TAGESSPIEGEL

Auf der neu gebauten Straße rottet sich eine kleine Hundemeute gegenüber der Fleischerei zusammen. Zwei Frauen, in dicke Mäntel und Kopftücher gewickelt, schieben ihre Einkäufe den Hügel hinauf, vorbei an den kastenförmigen, fünfgeschossigen Häusern. Es ist ein Istanbuler Vorort, der aussieht wie viele andere. In dem sich abspielt, was tausende Familien in der Türkei gerade durchleben. Nur zu genau beschreiben darf man ihn nicht. Hakan Öztürk* will auf keinen Fall erkannt werden. Die Geschichte, die er zu erzählen hat, hört die Regierung nicht gern. Und Öztürk hat erfahren müssen, wie wenig in seinem Land ausreicht, um als Staatsfeind zu gelten.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erdogan macht wieder Jagd auf seine Kritiker

  1. Pingback: Erdogan macht Jagd auf Kritiker! | Laizistischer Beobachter

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.