Hunderte jugendliche Flüchtlinge an Grenze zurückgewiesen


Grenze zur Bundesrepublik Deutschland © Metro Centric auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Grenze zur Bundesrepublik Deutschland © Metro Centric auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Binnen eines Jahres hat die Bundespolizei 620 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge an der deutschen Grenze zurückgewiesen. Die Grünen sind empört über diese Praxis. Sie sprechen von einer massenhaften Missachtung des Kindeswohls.

MiGAZIN

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr 620 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge an der deutschen Grenze zurückgewiesen. Die Jugendlichen wurden abgewiesen, „weil die Einreisevoraussetzungen nicht vorlagen“, wie die in Düsseldorf erscheinende Rheinische Post aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion zitiert. Unter ihnen waren demnach 275 Afghanen, 58 Syrer sowie 39 Jugendliche aus Eritrea und 36 aus dem Irak.

Wenn es Jugendliche aus diesen Ländern nach Deutschland schaffen, liegt ihre Anerkennungsquote dem Bericht zufolge zwischen 98 Prozent (Syrer) und 71 Prozent (Afghanen). Insgesamt leben in Deutschland aktuell zum Stichtag 15. Januar 45.224 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Hunderte jugendliche Flüchtlinge an Grenze zurückgewiesen

  1. Minderjährige Flüchtlinge? In Schweden hat man jetzt rigoros medizinische Tests durchgeführt und festgestellt, daß über 70% der minderjährigen Jugendlichen ausgewachsene Erwachsene waren …

    Da kann ich den Grünen nur raten – erst testen, dann maulen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s