Der Glaube, das Wort und das Amt – Steinmeier Bundespräsident


 Frank-Walter Steinmeier blickt nach vorne. Er ist evangelischer Christ, der zehnte von zwölf in diesem Amt. Möglicherweise kein Zufall. Ein Protestant liebt das Wort und die schöne Rede. (Foto: Dominik Butzmann/laif)
Frank-Walter Steinmeier blickt nach vorne. Er ist evangelischer Christ, der zehnte von zwölf in diesem Amt. Möglicherweise kein Zufall. Ein Protestant liebt das Wort und die schöne Rede. (Foto: Dominik Butzmann/laif)
Frank-Walter Steinmeier wird der zehnte Bundespräsident sein, der evangelisch ist. Katholisch waren nur zwei. Das ist vielleicht doch mehr als ein Zufall

Von Heribert Prantl | Süddeutsche.de

Das Amt des deutschen Bundespräsidenten hat nicht Pompöses, sondern eher etwas Protestantisches. Es protzt nicht und es prunkt nicht und es prasst nicht, schon gar nicht mit Kompetenzen. Das Amt passt zum Habitus rationaler Selbstdisziplinierung, wie er einem protestantisch geprägten, bürgerlichen Milieu seit jeher eigen ist. Seine Ausstattung mit politischer Macht ist so bescheiden und so zurückhaltend wie der Schmuck in einer evangelischen Kirche. Dort soll, das ist die Überlegung, nichts ablenken von dem, was wirklich wichtig ist: die geistliche Predigt, das Gebet und das gemeinsame Singen.

So ähnlich ist es mit dem Amt des Bundespräsidenten auch: Seine Macht ist die Macht der Rede, damit muss er überzeugen. In der evangelisch-reformierten Kirche, der die Predigt besonders wichtig ist, sagt man über einen Pfarrer, der unter einer dreiviertel Stunde predigt, dass er Arbeitsverweigerung betreibt. Wer in dieser protestantischen Tradition zu Hause ist, wer mit dieser Welt vertraut ist, wer ein solches Verständnis vom Wert des Wortes hat, der hat auch ein Gespür für das Amt des Bundespräsidenten: Am Anfang war das Wort!

weiterlesen

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Glaube, das Wort und das Amt – Steinmeier Bundespräsident

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s