Trumps Einreiseverbot in den USA und in Europa mehrheitsfähig


Bild: heise.de/tp
Bild: heise.de/tp
Mit Ausländer-, besonders Muslimfeindlichkeit scheint man nach Umfragen politisch punkten zu können, auch in Deutschland

Von Florian Rötzer | TELEPOLIS

Präsident Donald Trump musste mit den in seinen Augen renitenten Richtern, die sein Einreiseverbot weiter blockieren, seine bislang wohl größte Schlappe hinnehmen (USA: Trumps Einreiseverbot bleibt ausgesetzt. Entsprechend schäumte er auf Twitter und verwies darauf, dass sein Einreiseverbot in der Bevölkerung populär ist, er also die Stimme des Volkes gegen die abgehobenen Richter vertritt.

Tatsächlich hatte ein Umfrage im Auftrag von Consult/Politico, die Anfang Februar duirchgeführt wurde, ergeben, dass die Mehrheit der Amerikaner hier hinter ihrem Präsidenten zu stehen scheint. 55 Prozent finden das Einreiseverbot von Menschen aus sieben islamischen Ländern gut, 38 Prozent lehnen es ab. Die Zustimmung bei den Republikanern liegt bei 82 Prozent, bei den Unabhängigen sind 54 Prozent dafür, bei den Demokraten lehnen es 65 Prozent ab.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Trumps Einreiseverbot in den USA und in Europa mehrheitsfähig

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.