Die Bundesbeauftragte für Informationsfreiheit beschäftigt Anti-Transparenz-Anwälte


Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Andrea Voßhoff, ist am Dienstag zu Gast in der...Foto: Oliver Berg/dpa
Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Andrea Voßhoff, ist am Dienstag zu Gast in der…Foto: Oliver Berg/dpa
Die Kanzlei Redeker springt Behörden bei, damit diese Akten unter Verschluss halten können. Trotzdem pflegt Andrea Voßhoff gute Beziehungen.

Von Jost Müller-Neuhof | DER TAGESSPIEGEL

Die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff ist an diesem Dienstag in Berlin Gast der Anwaltskanzlei Redeker, die sie zu einer Diskussion über die geplante EU-Datenschutz-Grundverordnung eingeladen hat. Zugleich allerdings ist Voßhoff Bundesbeauftragte für Informationsfreiheit, für Transparenz also – und Redeker jene Kanzlei, die in der Bundesrepublik wie wohl keine zweite dafür zur Stelle ist, um Behörden in Bund und Ländern zu helfen, ihre Akten unter Verschluss zu halten.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s