Rechter Hetzer tritt in ZDF-Karnevalssendung auf


 Hans-Peter Faßbender in der ZDF-Sendung
Hans-Peter Faßbender in der ZDF-Sendung „Karnevalissimo“ © Screenshot ZDF
Hans-Peter Faßbender bekennt sich offen zu seiner AfD-Mitgliedschaft und verbreitet auf Facebook Ausländerhetze. Trotzdem durfte er bei „Karnevalissimo“ auftreten. Das ZDF will von Faßbenders Gesinnung nichts gewusst haben.

stern.de

Das ZDF bezeichnet die Show als „die moderne Variante des Fernsehkarnevals“. Doch wer die am Dienstag ausgestrahlte Sendung „Karnevalissimo“ gesehen hat, wähnte sich eher auf einer Zeitreise in die 60er Jahre. Modern war hier einzig das gestochen scharfe Fernsehbild in HD. Ansonsten gab es viel Gestriges: Das ZDF-Fernsehballett trat auf, für Stimmungsmusik sorgten unter anderem die Domstürmer, Klüngelköpp und die Hermes Houseband. Vor allem aber gab es Büttenredner: einen als Frau verkleideten Mann, einen Bauchredner sowie diverse Komiker, die ihr Programm vor allem mit Witzen mit einem uralten Thema bestritten: dem Geschlechterkampf zwischen Mann und Frau.

weiterlesen