George W. Bush verteidigt die Pressefreiheit


George W. Bush (wikipedia)
George W. Bush (wikipedia)
  • Der frühere US-Präsident George W. Bush verteidigt die Pressefreiheit in den USA.
  • Medien würden Menschen zur Verantwortung ziehen, die ihre Macht missbrauchen, sagt Bush in einem Interview.
  • Es ist ein deutlicher Widerspruch zum amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, der Medien als „Feinde des Volkes“ bezeichnet hat.

Süddeutsche.de

In deutlicher Abgrenzung zu Donald Trump hat George W. Bush die Medien als unverzichtbaren Bestandteil der Demokratie hervorgehoben. „Wir brauchen sie, um Leute wie mich zur Verantwortung zu ziehen“, sagte der frühere US-Präsident dem US-Sender NBC.

„Macht kann sehr süchtig machen, und sie kann sehr zerstörerisch sein. Es ist wichtig, dass Medien Menschen zur Verantwortung ziehen, die ihre Macht missbrauchen – sei es hier oder anderswo“, sagte Bush.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “George W. Bush verteidigt die Pressefreiheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s