Verfassungsschutz ermittelt im Münchner Haus der Kunst


„Grobe Missstände“ und „Verletzung der menschlichen Würde“: Der Betriebsrat erhebt schwere Vorwürfe gegen die Leitung des Hauses der Kunst. (Foto: Johannes Simon)
  • Schon seit 1995 arbeitet für das Haus der Kunst ein Mann, der Scientologe sein soll.
  • Der bayerische Verfassungsschutz untersucht nun, ob die Sekte das Museum unterwandert hat.
  • Es ist nicht das einzige Problem des Hauses, bei dem angesichts seiner Geschichte besondere Sensibilität zu erwarten wäre.

Von Susanne Hermanski, Christian Krügel | Süddeutsche.de

Der bayerische Verfassungsschutz untersucht derzeit, ob beziehungsweise inwieweit das Haus der Kunst von Scientology unterwandert ist. Konkret geht es um die Arbeit eines führenden Mitarbeiters, der für die Personalverwaltung zuständig ist, obwohl er bei dem Museum noch nicht einmal fest angestellt ist. Der Mann soll bekennendes Mitglied bei Scientology sein.

Kunstminister Ludwig Spaenle (CSU), der Aufsichtsratsvorsitzender des Hauses der Kunst ist, bestätigte der Süddeutschen Zeitung, dass der Verfassungsschutz eingeschaltet worden ist. Ein abschließender Bericht liege noch nicht vor. Zugleich sei eine externe Personalberatung damit beauftragt, die Verwaltung des Museums zu untersuchen und Empfehlungen für eine Neuorganisation zu geben. „Uns ist mehr als bewusst, wie ernst die Lage ist“, sagte Spaenle.

weiterlesen

Advertisements

2 Gedanken zu “Verfassungsschutz ermittelt im Münchner Haus der Kunst

  1. So ganz verstehen wir den SC-Hype nicht. Da macht man sich manchmal mehr Gedanken um die vielen innerkatholischen Gruppen, die da ein ganz besonderes Unwesen treiben. Und den Begriff „totalitär“ wüßte ich persönlich auch noch anderen zu taggen. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s