Hinweise auf Giftgaseinsatz bei Mossul


Sicherheitskräfte in Mossul – (c) REUTERS (ALAA AL-MARJANI)
Sicherheitskräfte in Mossul – (c) REUTERS (ALAA AL-MARJANI)
Das Rote Kreuz registrierte sieben Patienten mit entsprechenden Symptome. Unterdessen rückte die irakische Armee weiter auf das Stadtzentrum der Hochburg der Terrormiliz Islamischer Staat vor – Tausende Menschen flohen.

Die Presse.com

Bei den Kämpfen der irakischen Armee gegen die IS-Terrormiliz in der Großstadt Mossul sind wahrscheinlich Chemiewaffen eingesetzt worden. Die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) teilte am Sonntag mit, sie sei besorgt über entsprechende Berichte. „Die OPCW hat die irakischen Behörden um zusätzliche Informationen gebeten und Unterstützung bei der irakischen Untersuchung angeboten.“ Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) geht wegen entsprechender Hinweise vom Einsatz von Giftgas aus. Sieben Patienten hätten Symptome, die darauf schließen ließen, hatte die Organisation am Freitag mitgeteilt. Die fünf Kinder und zwei Frauen, die in den vergangenen zwei Tagen eingeliefert worden seien, würden in einem Krankenhaus in der Nähe von Mossul behandelt. Bisher ist nicht geklärt, welche Gruppe Giftgas eingesetzt hat.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s