Nordirak: Peschmerga(Kurden) greifen Shengal(Kurden-Eziden) an


Kämpfe im Shengal. Bild: ANF-News
Kämpfe im Shengal. Bild: ANF-News
Erdogan und der Präsident der Autonomen Region Kurdistan, Barsani, als Strippenzieher

Von Elke Dangeleit | TELEPOLIS

Kurdische Peschmergas griffen am Freitag die kurdischen ezidischen (jezidischen) Einheiten im Shengal (auch Shingal) an. Auf beiden Seiten gab es Tote und Verletzte. Auch zwei Journalisten wurden bei den Gefechten verletzt, darunter die Journalistin Nûjian von Cira TV. Vieles deutet darauf hin, dass Erdogan diesen Angriff mit Barsani eingefädelt hat.

Vergangene Woche besuchte der Präsident (ohne Mandat) Barsani den türkischen Präsidenten Erdogan. Dabei ging es neben Fragen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit auch um die Bekämpfung des IS und vor allem der PKK. Die Türkei fliegt regelmäßig Luftangriffe gegen das Hauptquartier der PKK im Qandilgebirge an der Grenze zum Iran.

Nun haben Erdogan und Barzani die von der PKK ausgebildeten ezidischen Einheiten YBŞ/YJŞ im Visier. Beide versuchen, sie als PKK-Militante zu diskreditieren. Die ezidischen Einheiten werden sowohl von Bagdad wie auch von Washington unterstützt. Am Mittwoch wurden auf Befehl der KDP die sogenannten Rojava-Peschmergas (Roj Pesch) an der Grenze zu Syrien zwischen die Stellungen der SDF (YPG/YPJ) und der YBŞ/YJŞ stationiert.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s