Türkische Wahlkampfauftritte: „Keiner von euch kann uns daran hindern“


erdoganDer türkische Außenminister Cavusoglu kritisiert Auftrittsverbote türkischer Minister in Deutschland als undemokratisch. Er kündigt weitere Veranstaltungen an: „Wir können überall hingehen, wo wir wollen.“

DIE WELT

Die türkische Regierung will trotz wachsender Kritik weiter in Deutschland für das umstrittene Verfassungsreferendum werben. Außenminister Mevlut Cavusoglu kritisierte bei einem Wahlkampfauftritt am Samstag in der Südtürkei Beschränkungen und Auftrittsverbote in Deutschland und den Niederlanden als undemokratisch und kündigte weitere Veranstaltungen an.

„Keiner von euch kann uns daran hindern“, sagte er vor Anhängern. „Wir können überall hingehen, wo wir wollen, unsere Bürger treffen, unsere Treffen abhalten“, sagte der Außenminister.

weiterlesen

Advertisements