Wer darf sterben und wer nicht?


todesspritze

Das Bundesverwaltungsgericht begründet einen Rechtsanspruch auf Suizidhilfe aus dem Giftschrank. Einwände werden mit der Autonomiefloskel abgefertigt.

Von Christian Geyer | Frankfurter Allgemeine

Gegen die Verklärung der hochgehandelten Empathie, also der Fähigkeit zur Einfühlung in andere, hat Paul Bloom in den Vereinigten Staaten jüngst das Buch „Against Empathy“ veröffentlicht. Bloom, Psychologie-Professor an der Yale University, wird wegen seiner anti-empathischen Thesen im Internet seit Jahren heftig angefeindet. „Wissen Sie“, sagte er dazu 2015 in einem Interview mit der „Zeit“, „ich versuche sehr genau zu sagen, was ich meine. Wer jedoch nur hört, dass ich gegen Empathie bin, und meine Gründe und meine Argumentation nicht kennt, der wird verständlicherweise entrüstet reagieren. Dass diese Leute mich für eine Art Monster halten, wundert mich nicht. “

weiterlsen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s