Sexpuppen-Bordell in Barcelona eröffnet


Neuheit in Europa: Während Bordellen mit Sexpuppen in Asien schon länger exisitieren, sind sie in Europa eine Neuheit. Foto: afp
Neuheit in Europa: Während Bordellen mit Sexpuppen in Asien schon länger exisitieren, sind sie in Europa eine Neuheit. Foto: afp
Eine Frage: Kommen Kunden? Aber die Frau am Telefon gibt keine Auskunft. In Barcelona hat vor zehn Tagen ein Bordell eröffnet, in dem auf die Besucher keine Frauen, sondern Puppen aus Silikon warten. In Japan gibt’s das schon länger, aber für Europa ist es eine Premiere.

Von Martin Dahms | Frankfurter Rundschau

Jetzt rufen dort ständig Journalisten an, aber die Frau am anderen Ende gibt keine Geheimnisse preis. Die Madrider Netzzeitung „El Español“ hat deswegen einen ihrer Mitarbeiter nach Barcelona geschickt, der sich als gewöhnlicher Kunde ausgab und hinterher eine Reportage über seine Erfahrungen schrieb.

Seine erste Erkenntnis: Ja, es kommen Kunden. Jedenfalls am Eröffnungswochenende. David López Frías, so heißt der Reporter, hatte sich ein Treffen mit der Puppe Aki gewünscht, aber Aki ist ausgebucht, ebenso wie Katy und Leiza. Nur Lily ist noch für eine Stunde zu haben. Als López Frías die angegebene Adresse in der Altstadt von Barcelona schon fast erreicht hat, bekommt er die Nachricht, dass Lily leider kaputt sei.

weiterlesen