Hidschab – Falsches Zeichen von Solidarität


Weltweit gehört die Frau im Hidschab zu einem beliebten Symbol der Trump-Gegner (Foto: Getty Images)
Viele Trump-Gegner demonstrieren Solidarität mit Muslimen durch das Poster einer Frau mit US-Flagge als Hidschab. Das ist keine gute Idee. Denn Kopftuch und Schleier stehen nicht nur für den Glauben.

Von Markus C. Schulte von Drach | Süddeutsche.de

Das Porträt einer Frau, die ein muslimisches Kopftuch mit den Farben der US-Flagge trägt, ist in jüngster Zeit bei vielen Protesten gegen Donald Trump zu sehen. Es ist ein Motiv, mit dem die Demonstranten gleich drei Ziele erreichen wollen: Streiten für die Rechte der von Trump beleidigten Frauen und die Würde der von Trump beleidigten Muslime. Und sie wollen zeigen, dass der muslimische Glaube nicht im Widerspruch stehen muss zur amerikanischen Identität.

Besondere Ausdruckskraft gewinnt das Bild des US-Künstlers Shepard Fairey, weil er es im Stil seines berühmten Hope-Plakates gestaltet hat, das 2008 zum Symbol für den Wahlsieg Barrack Obamas wurde.

Angesichts des Erfolgs von Trump hat Fairey eine ganze Serie von Bildern unter dem Motto „We the People“ entworfen. Sie zeigen unter anderem ein afroamerikanisches Mädchen, einen Indianer, ein lesbisches Paar – und die Frau im Hidschab.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s