Mehrheit der US-Amerikaner für Trennung von Kirche und Politik


Die Mehrheit der US-Amerikaner (71 Prozent) befürwortet das Verbot für Kirchen und steuerbefreite Organisationen, sich parteipolitisch zu engagieren und Kandidaten zu unterstützen. Das geht aus einer am Freitag in Washington veröffentlichten Umfrage hervor. Damit stehen die meisten Amerikaner im Widerspruch zu Präsident Donald Trumps Vorhaben, Kirchen von dieser Auflage zu befreien.

evangelisch.de

Der Umfrage zufolge sind 36 Prozent der weißen Evangelikalen, 23 Prozent der weißen Mainstream-Protestanten, 25 Prozent der Katholiken und 19 Prozent der schwarzen Protestanten der Ansicht, Kirchen sollten parteipolitisch tätig sein dürfen. Gegenwärtig droht Kirchen die Aberkennung der Steuerbefreiung, wenn sie Kandidaten unterstützen. Trump hat sich mehrmals gegen die Vorschrift ausgesprochen. Beim Gebetsfrühstück in Washington im vergangenen Monat erklärte der Präsident, er wolle das Gesetz „total zerstören“.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s