NS-Kriegsverbrechen: Polen beantragt Auslieferung von US-Bürger


Polen will die USA um Auslieferung eines mutmaßlichen NS-Kriegsverbrechers ersuchen, der 1944 die Hinrichtung von 44 Menschen befohlen haben soll. Dies verlautete am Dienstag aus Justizkreisen.

Die Presse.com

Nach Angaben des polnischen Instituts für Nationales Gedenken (IPN), das Verbrechen aus der Zeit der NS-Besatzung und des Kommunismus aufdeckt, handelt es sich um den 98 Jahre alten Michael Karkoc, einen im Bundesstaat Minnesota lebenden US-Bürger.

Das Institut werfe Karkoc Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor, sagte der Leiter des IPN-Regionalbüros Lublin, Jacek Nowakowski, der Nachrichtenagentur AFP. Bereits im Juni 2012 hatte das Simon-Wiesenthal-Zentrum das US-Justizministerium aufgefordert, gegen Karkoc zu ermitteln. Dieser werde verdächtigt, Kommandant einer ukrainischen SS-Einheit gewesen zu sein, die „Gräueltaten an Zivilisten“ begangen habe.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s