Hannover sagt Auftritt von AKP-Vize ab


Mehmet Mehdi Eker (hier bei einem Auftritt in Stockholm) wollte in Hannover für die Verfassungsreform in der Türkei werben. (Foto: dpa)
  • Der Auftritt eines türkischen Politikers am Freitag in Hannover findet nicht statt.
  • Mehmet Mehdi Eker wollte dort für die Verfassungsreform in der Türkei werben.
  • Der Grund für die Absage: Die Stadt sei über den wahren Charakter der Veranstaltung getäuscht worden.

Süddeutsche.de

Die Stadt Hannover hat den Auftritt eines Vizechefs der türkischen Regierungspartei AKP an diesem Freitag abgesagt. Die Stadt zog die Zusage zur Vermietung eines Saals in einem städtischen Freizeitheim zurück, meldet die Nachrichtenagentur dpa.

Mehmet Mehdi Eker, einer der 13 AKP-Vizechefs, hatte auf einer Informationsveranstaltung der AKP-nahen Union Europäisch-Türkischer Demokraten für die umstrittene türkische Verfassungsreform werben wollen. Diese soll dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan weitreichende Befugnisse geben. Eine Volksabstimmung, an der auch die große Zahl von im Ausland lebenden Türken teilnehmen kann, ist für den 16. April angesetzt.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s