Sprengstoff-Paket im Bundesfinanzministerium abgefangen


Das Bundesministerium der Finanzen befindet sich in Berlin Mitte nahe des Potsdamer Platzes. Beim routinemäßigen Röntgen fiel Mitarbeitern der Poststelle ein verdächtiger Gegenstand auf. (Foto: imago/Schöning)
  • Beim routinemäßigen Durchleuchten eines Pakets ist Mitarbeitern der Poststelle des Bundesfinanzministeriums am Vormittag ein verdächtiger Gegenstand aufgefallen.
  • Die Berliner Polizei wies später einen Sprengstoff nach, der beim Öffnen zu schweren Verletzungen hätte führen können.
  • Mitarbeiter der Poststelle und umliegender Räume mussten das Gebäude umgehend verlassen.

Süddeutsche.de

In der Poststelle des Bundesfinanzministeriums ist ein gefährliches Paket mit einem explosiven Gemisch entdeckt worden. Das sogenannte Blitzknallgemisch hätte beim Öffnen zu erheblichen Verletzungen führen können, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Das verdächtige Paket war am Vormittag entdeckt worden. Verletzt wurde niemand.

Ob das Paket an Finanzminister Wolfgang Schäuble adressiert war, wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen. Zuvor hatten sowohl die Bild-Zeitung als auch die B.Z berichtet, die Sendung sei direkt an den Minister adressiert gewesen. Das Ministerium wollte sich dazu nicht äußern.

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s