Nordsyrien: Demokratische Föderation erklärt Manbij zum 4. Kanton


Bild: US-Centcom
Der Hass auf die Kurden hat dazu geführt, dass die Türkei in der Region für die Anti-IS-Allianz wie auch für Russland kein Partner mehr ist

Von Elke Dangeleit | TELEPOLIS

Die Region um die nordsyrische Stadt Manbij wurde zum vierten Kanton der nordsyrischen demokratischen Föderation erklärt. Für die Türkei ist dies eine erneute Niederlage bei dem Versuch, in Syrien mitspielen zu dürfen. Der Hass auf die kurdische Bevölkerung hat dazu geführt, dass die Türkei in der Region für die Anti-IS-Allianz wie auch für Russland kein Partner mehr ist.

Sie muss sich nun auf den konservativ-feudalistischen Partner Barzani verlassen. Die nordirakische Autonomieregion versucht im Schulterschluss mit der Türkei, die Armee der nordsyrischen Föderation bei Rakka und die ezidischen Selbstverteidigungseinheiten im Shengal im Kampf gegen den IS zu schwächen. Russland und die USA konnten von der Türkei trotz monatelanger Bemühungen nicht überzeugt werden, die Unterstützung für die „Demokratische Föderation Nordsyrien“ einzustellen.

Im Gegenteil: Das basisdemokratische Modell scheint mehr und mehr zu überzeugen. Russland und die USA sind allem Anschein nach dazu entschlossen, eine wichtige Entscheidung zu unterstützen: die Region Manbij, auch Sheba-Region genannt, zum vierten Kanton der kurdischen Föderation in Nordsyrien zu erklären.

Die türkische Regierung sieht in der PYD, der Regierungspartei der Föderation, und in den SDF, der 50.000 Mitglieder starken kurdisch-arabischen Armee, einen direkten Ableger der türkisch-kurdischen PKK, den es vorrangig zu bekämpfen gilt. Vor allem wollte die Türkei verhindern, dass es eine Verbindung zwischen dem Kanton Kobane und dem Kanton Afrin entlang ihrer Grenze gibt.

Russland und die USA hingegen betrachten die SDF als einzig relevante Kraft im Kampf gegen den IS und unterstützen sie mit Ausbildung, Waffen und Logistik. Die USA arbeitet bei Rakka direkt mit den SDF am Boden zusammen. Erdogan setzte darauf, dass der neue US-Präsident Donald Trump im Gegensatz zur Obama-Regierung die „Kurden“ fallenlassen würde.

weiterlesen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nordsyrien: Demokratische Föderation erklärt Manbij zum 4. Kanton

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s