Pro und Contra: Müssen Christen Vegetarier sein?


Frei nach Da Vinci, Quelle: BadA$$Mood
Sollten Christen vegetarisch leben? Eine Pro-Contra-Diskussion zum Fleischessen.

Von Sarah Salin, Hanno Terbuyken | evangelisch.de

Pro: Die Liebe gilt der ganzen Schöpfung

Laut Statistik sind Vegetarier in Deutschland deutlich in der Minderheit – auch unter Christen. Die Bibel scheint mir hier als Verbündete zunächst auch nicht weiterzuhelfen: An vielen Stellen wird beschrieben, dass Tiere geopfert werden, einige Jünger waren Fischer und Jesus hat auch Tiere gegessen. Das war in seiner Zeit schließlich üblich. Vegetarismus kommt in der Bibel nicht vor.

Allerdings ist die Bibel auch voller Verweise, die zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit allen Geschöpfen auffordern – sogar Impulse enthalten, die zu einer vegetarischen Lebensweise ermutigen. Zum Beispiel: „Der Gerechte erbarmt sich der Tiere; denn nur das Herz der Gottlosen ist den Tieren gegenüber unbarmherzig“ (Sprüche 12,10). Die Bibel gibt uns darüber hinaus einen Denkanstoß, wenn sie selbst Tiere in der Schöpfungsgeschichte utopisch als Vegetarier zeichnet (Gen 1,30) oder im zukünftigen Friedensreich keine Raubtiere mehr kennt (Jes 65,25).

weiterlesen