Papst genehmigt Trauungen durch Piusbrüder


Bishop Bernard Fellay at an SSPX ordination ceremony for priests in Econe, southwest Switzerland, June 29, 2009/Denis Balibouse
Papst Franziskus geht einen weiteren Schritt auf die umstrittene Piusbruderschaft zu. Ab jetzt sind die Priester der erzkonservativen Vereinigung wieder autorisiert, Trauungen vorzunehmen.

SpON

Der Vatikan ist offenbar entschlossen, die konservativen Hardliner der Piusbruderschaft in den Schoß der Kirche zurückzuholen. Papst Franziskus erteilte ihren Priestern in einem vom Vatikan veröffentlichten Schreiben die Erlaubnis, Trauungen katholischer Paare vorzunehmen.

Ein Diözesanpriester solle dabei die Trauassistenz übernehmen, während ein Priester der Bruderschaft des heiligen Pius X. die eigentliche Zeremonie vollziehe. Sollte dies nicht möglich sein, könne der Ortsbischof die „erforderlichen Vollmachten unmittelbar dem Priester der Bruderschaft“ erteilen.

weiterlesen